| Weltreisen | Australien | NT | Central | EastMacs | Site-Map | HOME |

CORROBOREE ROCK

Vom Emily and Jessie Gap Nature Park kommend folgt man dem asphaltierten Ross Highway noch ca. 37 km bis zur gut ausgeschilderten Abzweigung zum Coroboree Rock. Auch hier braucht man eigentlich nicht sehr lange für eine Besichtigung. Vom Parkplatz aus - achtung, heftige Bodenwellen zum Abbremsen - führt ein Rundweg einmal um den markanten Felsen herum. Er ist 800 Millionen Jahre alt. Der ihn umgebende Naturpark ist nur 7 Hektar groß und besteht eigentlich nur aus dieser einen Felsformation, die den Eastern Arrernte Aboriginal People heilig ist. Sie nannten diesen Platz Antanangantana und er ist Teil des Perentie Dreaming.

Der Weg führt zuerst durch lichten Busch und dann zu einer kleinen Höhle, die einst von Aborigines benutzt wurde um heilige Gegenstände aufzubewahren. Besonders spektakulär ist das Ganze nicht, aber eine nette Abwechslung um sich während der Fahrt kurz die Beine zu vertreten und ein wenig herumzulaufen. Das Herumklettern auf dem Fels ist verboten, man darf den Wanderweg nicht verlassen. Besonders fotogen ist das kleinen Fenster im Felsen, der Rest der Bilder auf dieser Seite spricht für sich. Besonders überrachend ist der Effekt, wenn man um den Felsen herum kommt und feststellt, daß der von vorne oder hinten riesige Brocken von der Seite nur etwa drei Meter dick ist - eher eine von der Erosion freigelegt Felswand.



Google Map zum Thema

The Rock


Größere Kartenansicht

| Weltreisen | Australien | NT | Central | EastMacs | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google