| Weltreisen | Australien | WA | Southwest | Site-Map | HOME |

| Im Ort | Prevelly Park |

MARGARET RIVER

Wenn man die Region rund um Margaret River besucht, dann sollte man sich die Küstenstrasse (250) nicht entgehen lassen. Sie führt vorbei an zahlreichen Weingütern, durch dichten Wald und hügeliges Küstengebiet. Dazwischen gibt es Hinweisschilder auf zahlreiche kleine Gewerbegebiete, die sich in der beliebten Ferienregion niedergelassen haben. Hier und im Hinterland findet man Nahrungsmittelhersteller wie Schokoladenfabrik, Brauereien, Hersteller von Schafkäse, Bäcker, Olivenfarm oder kleine Betriebe die selbstgemachte Marmelade und Chutneys verkaufen. Wer mit dem Camper unterwegs ist, der sollte sich hier für die nächsten Tage eindecken, so frisch und lecker bekommt man selten etwas im Supermarkt.

Ganz besonders können wir das Wild von der Margaret River Venison Farm empfehlen. Hier werden Rehe gezüchtet und es gibt eine Metzgerei mit Shop. Die Filets oder Medaillons sind eingeschweißt und gut zu transportieren und der Schinken und die Pastrami superlecker. Es ist zwar nicht billig, aber dafür gibt es sehr gute Qualität, die man woanders selten findet! Oder die Berry Farm, 14 Kilometer südlich von Margaret River. Hier gibt es unter zum Beispiel köstliche Marmeladen. 11 Kilometer vor Margaret River, Richtung Augusta in der Wickham Road, kann man in der Marron Farm frisch zubereitete Marron probieren – eine schmackhafte Süßwasser-Krebsart.

Daneben findet man noch diverse Töpfereien, Galerien und allerlei Kunstgewerbe. Da der Südwesten Australiens verhältnismäßig kühl ist, haben sich hier auch zahlreiche kleine aber feine Weinbaugebiete etabliert. Die ersten Reben wurden in der Region erst im Jahr 1967 gepflanzt, es ist also eine noch verhältnismäßig junge Industrie mit großem Wachstumspotential und internationaler Beachtung. Zwischen Margaret River, Denmark und Mt. Barker gibt es heute mehr als 200 Winzerbetriebe, deren Auftreten oft von Reichtum zeugt. Da gibt es protzige Herrenhäuser, teure Restaurants und Gestüte. Die meisten bieten Weinproben an. Angebaut werden Rhine Riesling, Chardonnay, Semillon, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon, Pinot Noir and Shiraz.


Im Ort

Der kleine Ort Margaret River, der am gleichnamigen Fluss liegt, hat etwa 10.000 Einwohner und liegt 280 km südlich von Perth. Wer hierher kommt, der sollte zuerst die Tourist Information aufsuchen, die gut ausgestattet ist. Hier liegen sogar die Speisekarten der Weingüter und Brauereien aus. Ausserdem gibt es eine "Hall of Fame" der lokalen Winzer und man kann Ausflüge und Unterkünfte buchen. Das einst verschlafene Winzerstädtchen ist mittlerweile eine echte Touristenhochburg und bietet täglich an die hundert geführte Touren zu den Sehenswürdigkeiten der Gegend – vom Surflehrgang, über eine Bushtucker Gourmet Winery Tour bis hin zu Höhlenführungen und Ausritten. Wir hörten hier auch viel Deutsch.

Auf der Hauptstrasse kann man bummeln, hier gibt es Souvenirshops mit dem üblichen Krempel, zahlreiche Cafés und Restaurants und auch kleine, verwinkelte Geschäfte mit Krimskram neben exquisiten Kunstgewerbeläden. Das Publikum ist gemischt, ob erholungssuchender Großstädter oder junger Backpacker, ob Genusstourist oder Surfer. In Margaret River trifft man sich.

Wer sich ein wenig die Beine vertreten möchte, der folgt dem Margaret River Heritage Trail. Es gibt drei Rundwege, die alle am Rotary Park starten: der 2 km lange River Walk, der 1,5 km lange Karri Walk und der 3 km lange Bridge Walk. Zwischen 9:00 und 17:00 Uhr ist das Old Settlement Historical Museum geöffnet.

An Wochenenden und zu Ferienzeiten ist es voll in Margaret River, dann sollte man vorbuchen. Ebenso, wenn das Margaret River Wine Region Festival stattfindet, meist im November. Dann feiert die gesamte Region von Dunsborough bis Augusta mit Musik, Märkten, Weinproben und vielen Veranstaltungen.


Prevelly Park

Prevelly Park oder auch kurz Prevelly wurde nach einem Kloster auf Kreta benannt und ist ein verschlafener, kleiner Küstenort. Es gibt einen kleinen Strand und man ist meilenweit entfernt vom Gewimmel der Touristenhochburg Margaret River. Nur im März/April ist hier eine Menge los, denn dann findet in Margaret River die so genannte "Margaret River Pro" Surfmeisterschaft statt. Der Surfevent hat mittlerweile Kultstatus erlangt und ist im Jahr 2007 sogar zum weltweit höchstdotierten Turnier der "World Qualifying Series" aufgestiegen. Leider fand er am Ende unseres Urlaubs statt, so dass wir nicht zuschauen konnten, es befanden sich aber schon eine Menge Surfer und Fans in der Stadt und somit auch in Prevelly Park. Der Fluss Margaret River mündet hier am River Mouth, wenige Kilometer vom gleichnamigen Ort entfernt, in den Indischen Ozean. Davor befindet sich ein windiger Strand, an dem auch Surfer zu beobachten sind. Wir testeten die Wassertemperatur, die uns aber nicht locken konnte. Brrrr..

Die Strände rund um Margaret River sind für ihre Spitzen-Wellen bekannt und zählen schon seit Jahren zu den absoluten Top-Spots der Surfszene. Auch als Zuschauer bekommt man hier einiges geboten. So kamen auch wir, auf der Suche nach Fotomotiven, in den kleinen Küstenort Prevelly mit einem einzigen Campground, einem winzigen Café und modernen Ferienhäusern. Vom Surfers Point aus konnten wir sehr schön die Windsurfer und Kitesurfer beobachten, ich habe unzählige Bilder gemacht. An windigen Tagen verdrängen die Kite- und Windsurfer die Wellenreiter. Bei unserem Besuch war es sehr windig und alle Surfer waren mit Wetsuits im Wasser. Leider haben wir dann am Abend durch einen Übertragungsfehler auf die Festplatte 70 Bilder verloren, was aber erst zu Hause auffiel und sehr ärgerlich war. Denn schon die ersten Surf-Bilder zeigten eine enorme Qualität.

Am nahe gelegenen Gnarabup Beach soll die für Surfer besten Wellen in Westaustralien geben.



Video zum Thema

Leeuwin Estate Prelude Vineyards Chardonnay 2003

| Weltreisen | Australien | WA | Southwest | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google