Archiv : Die Infos und Bilder auf dieser Seite sind aus dem Jahr 2000
| Weltreisen | Bali | Flora und Fauna | Site-Map | HOME |
| Bali Star | Vogelbeobachtung |
 
VÖGEL
     Die Vogelwelt auf Bali ist vielfältig. Wer denkt schon bei Bali an Gelbhaubenkakadus? Diese Tiere leben aber auf der vorgelagerten Insel Nusa Penida laut krächzend in den Bäumen. Auch in Sanur haben wir schon welche herumfliegen gesehen. An den Küsten der Insel kann man Fregattvögel beobachten, oder die flinken Pazifik-Segler, die über den Baumwipfeln auf Insektenjagd gehen.
     Wunderschöne Vögel leben auch in den dichten Wäldern der Insel, so der weiß-blaue und seltene Bali-Star oder der hübsche Flaggen-Drongo mit seinem Wahzeichen, den langen Schwanzfedern. Verschiedene Taubenarten sitzen in den Baumwipfeln, teils grünlich oder rötlich glänzend.
     Und zur Erntezeit fallen ganze Schwärme von hungrigen Prachtfinken über die Reisfelder her. Dann muss die Ernte mit Plastikfetzen oder Kindern als Wächter vor den kleinen Räubern geschützt werden.
     Die Balinesen lieben Vögel, schöne Sänger sind ein Statussymbol. Vor vielen Shops und Restaurants sieht man Käfige hängen und Privatleute, die es sich leisten können, haben große Volieren am Haus, in denen Beos, Kakadus und Papageien sitzen.
     Die Artenvielfalt ist so groß, so dass ein Bestimmungsbuch für interessierte Vogelkundler ein Muss ist. Zum Beispiel:
  • The Birds of Java and Bali von Derek Holmes, Stephen Nash / Gebundene Ausgabe / Erschienen 1989
  • oder Pocket Guide Bali Bird Walk / Insight Guides / Taschenbuch / Erschienen 1998


Bali Star
     Zitat aus der Homepage vom Kölner Zoo:
     Der Vogelkurator des Kölner Zoos, Herr Theo Pagel, ist EEP-Koordinator für den Balistar, dessen Bestand in seiner indonesischen Heimat auf 15 Vögel zurückgegangen war. Auch dieses EEP ist, wie schon öfter in der ZEITSCHRIFT DES KÖLNER ZOO berichtet, mit einem Freilandprojekt zur Rettung der Art assoziiert.
     Im Februar und April 1998 wurden jeweils sechs Vögel aus der Zuchtstation des Bali Barat Nationalparks ausgewildert. Eine Zählung im August kam zu einer Anzahl von mindestens 21 Tieren. Sogar die Paarbildung und Brut eines ausgewilderten Vogels konnte beobachtet werden. Das Auswilderungsprogramm soll 1999 fortgesetzt werden.
     Zur Koordination des weiteren Vorgehens mit dem amerikanischen Zooverband (AZA) reiste Herr Pagel Ende Juli nach Chicago und nahm an einem dort stattfindenden Bali Mynah Workshop teil. Das Projekt wird dankenswerter Weise durch die Kölner Kulturstiftung der Kreissparkasse Köln finanziell unterstützt.
 
     Hier ein wenig Gesang von einem Balistar (72 KB WAV-Datei), mit Videokamera aufgenommen im Kölner Zoo. Auch die Bilder entstanden dort.

Vogelbeobachtung
     Auf Bali lebt ein Engländer, der die einheimischen Vögel liebt und jede Art bestimmen kann. Mit ihm zusammen kann man vogelkundliche Spaziergänge unternehmen. Ich habe in einem der kostenlosen Bali-Hefte, die im Hotelzimmer liegen, über ihn gelesen. Leider habe ich nur den Folgemonat des Heftes eingepackt und kann mich leider nicht mehr an den Namen und die Kontaktadresse erinnern. Ich werde aber versuchen, das herauszufinden und dann hier veröffentlichen. Vielleicht kennt ihn ja jemand?
 
Nachtrag Februar 2005: Auf meine Leser ist Verlass, es erreichte mich folgende Mail aus Ubud:
 
Der Mann heist Victor Mason, hat etliche Bücher über die Vogelwelt Balis geschrieben
1. Birds of Bali (auch auf deutsch)
2. Balinese Children's Favoriate Stories (Children's Favorite Stories)
3. The haughty toad, and other tales from Bali
und Du kannst ihn gerne über uns erreichen ladybamboo.com/villa
Wayan Otto

| Weltreisen | Bali | Flora und Fauna | HOME |