| Weltreisen | Kanada | Nationalparks | Revelstoke | Site-Map | HOME |

GIANT CEDARS TRAIL

Von Revelstoke führt der Trans-Canada Highway No. 1 am Illecillewaet River entlang durch den Glacier National Park, über den Rogers Pass bis hinunter in das Tal des Columbia River nach Golden. 30 Kilometer östlich von Revelstoke befindet sich ein Trailhead mit der Giant Cedars Picnic Area und dem gleichnamigen Trail im Revelstoke National Park.

Ebenso wie der Skunk Cabbage Trail ein paar Kilometer zuvor ist auch der Giant Cedars Boardwalk Trail direkt vom Highway aus zu erreichen. Eine kurze Abfahrt führt zu einem schattigen Parkplatz. Auch hier haben wir zwei Mal angehalten und sind den Weg bei Regen und bei Sonnenschein gelaufen. Im Gegensatz zum Skunk Cabbage Trail war hier unter den hohen und alten Bäumen aber kaum ein Unterschied, denn weder Regen noch Sonnenschein dringen durch die dichten Baumkronen bis nach unten zum Waldboden vor.

Die einst ausgedehnten Wälder des Innern von British Columbia bilden den weltweit einzigen im Binnenland gelegenen gemäßigten Regenwald. Der Holzplankenweg führt einen halben Kilometer lang durch diesen mit Moos bewachsenen Regenwald mit 800 Jahre alten roten Zedern. Tiere wie Vögel hört man eher, als dass man sie im dichten Laub hoch über den Köpfen sehen kann. Eine reiche Vielfalt an Farnen und Moosen bilden Teppiche dem Waldboden. Der Bach, der den Wald durchquert, ist eine wichtige Tränke für viele Fledermausarten.

Schilder informieren in englisch und Französisch über dieses faszinierende Ökosystem. Hier hatten wir viel Glück und konnten einen wunderschönen, türkisblauen und wenig scheuen Vogel beobachten. Anscheinend wird er hier öfters gefüttert, obwohl das in Kanada streng verboten ist. Unten auf den Fotos ist er zu sehen, es handelt sich um einen Stellars Jay, auf Deutsch Diademhäher genannt.





Google Map zum Thema

Giant Cedars Boardwalk Trail

| Weltreisen | Kanada | Nationalparks | Revelstoke | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google