Archiv : Die Infos und Bilder auf dieser Seite sind aus dem Jahr 2000
| Weltreisen | Hawaii | Allgemeines | Site-Map | HOME |
| Kleidung | Food | Souvenirs | Center und Ketten |
 
EINKAUFSTIPS
     Um es gleich vorwegzunehmen: Hawaii ist kein Ziel für lohnende Einkaufsorgien. Normale Gebrauchsgüter wie Jeans, Turnschuhe, Kosmetika sind auf dem amerikanischen Festland um einges preiswerter. Ist ja auch logisch, denn allles muss von dort importiert werden. So liegt das Preisniveau ca. 15% über dem auf dem Kontinent.
     Trotzdem gibt es auf jeder Insel eine Fülle von Shopping-Malls, in denen man bequem eine Menge Geld ausgeben kann. Es gibt die üblichen "Ketten", die sich überall wiederfinden. Hat man ein Shopping Center gesehen, kennt man meist alle anderen.
     Aber gerade auf Hawaii gibt es auch noch eine Vielzahl von kleinen Läden, die durchaus geschmackvolles Kunsthandwerk, Modeschmuck, exotische Waren aus dem pazifischen und asiatischen Raum und originelle Freizeitkleidung anbieten. Stöbern lohnt sich also immer.
 
Kleidung
     Wer kennt sie nicht, die fast kitschig bunten Hawaii-Hemden? Magnum sah in der gleichnamigen Fernsehserie ja wirklich prima damit aus, der normale Durchschnittstouri trägt sie noch eine Spur kitschiger auf weißer Haut. Mag das in Hawaii unter der Sonne noch angehen, sieht es zu Hause in Detroit oder Frankfurt nur noch lächerlich aus. Meist lässt die Qualität der bunten Teile auch sehr zu wünschen übrig.
     Die größte Auswahl und die günstigsten Preise für T-Shirts und Strandkleidung findet man in Waikiki. In Honolulu hat man auch die Möglichkeit zum Markenartikelkauf ab Fabrik: In den Waikele Factory Stores. Hier gibt es ein großes Angebot an Jeans, Sportartikeln und Kinderkleidung zum kleinen Preis.(Highway 1 Exit 7 Waikele/Waipahu)
     T-Shirts sind nicht billig auf den Inseln, so an die 25 Dollar muss man für eins in guter Qualität schon hinlegen. Dafür halten die auch jahrelang allen Wäschen stand, so wie das auf meinem Bild, gekauft bei Crazy Shirts, eine Kette die ihre Geschäfte überall auf den Inseln hat.
     Auf Kaui gibt es noch die Red Dirt T-Shirts, die mit der roten Erde von Kauai gefärbt werden.
 
Food
     Hawaiis Souvenir Nr.1 ist wohl mit Abstand die Macadamia-Nuss. Es gibt sie überall zu kaufen, mit Schokolade überzogen, mit Honig geröstet oder gesalzen. Billig sind auch auf Hawaii diese Nüsse nicht, obwohl hier eine der Haupanbauregionen weltweit ist. Doch liegen sie preislich weit unter dem, was man in Eutropa für diese "Königin unter den Nüssen" bezahlt. Am besten und frischesten kauft man sie natürlich direkt beim Erzeuger, in einer der zahlreichen Macadamianuss-Plantagen. Hier ist ein Link zu weiteren Infos über Macadamia Nüsse.
 
 
     Wer gerne Kaffee trinkt, kommt am Kona-Kaffee nicht vorbei. Auch hier gilt natürlich: Beim Erzeuger kaufen ist immer the "best deal". Aber auch hier darauf achten, dass 100% Kona Kaffe draufsteht. Alles andere sind Mischungen mit billigeren Kaffeesorten. In Deutschland kostet ein Kilo reiner Kona-Kaffe ca. 85 DM, nur so als Preisvergleich.
     Kona Kaffee wird auch zusammen mit Macadamianüssen geröstet, was ihm ein ganz besonderes Nussaroma verleiht. Unbedingt probieren!
     Hier ein Link zu The Raosting Man und seiner kona-coffee-history! Es gibt etliche Firmen im WWW, die sich mit dem Thema Kona-Kaffee beschäftigen und ihn auch verschicken.
     Wir kaufen unseren Kona-Macadamia immer in Köln. Das Geschäft heißt Käffchen und übers Internet kann man bequem bestellen.
 
Souvenirs
     Ebenfalls beliebte Souvenirs sind Blumen. Orchideen und andere Exoten kann man beim Kauf transportfähig verpacken lassen.
     Auch die hübschen Leis in vielen verschiedenen Ausführungen sind ein beliebtes Souvenir..
     Schmuck gibt es auch in verschiedenen Ausführungen, aus Perlen oder Korallen, Halbedelsteinen und Vulkangestein. Ich konnte auch nicht widerstehen und habe mir eine schöne Kette aus Rhyolit mitgebracht und für Euch auf den Scanner gelegt. Rhyolit ist ein vulkanisches Glas, das sich von Obsidian durch seinen höheren Siliciumgehalt unterscheidet. Es weist eine unendliche Vielfalt an Farben und Mustern auf. Entstanden ist dieses schöne Stück aus flüssiger Lava.
     Cassetten und CD's mit Hawaiianischer Musik sind ebenfalls beliebte Souvenirs. Meist kann man in den Geschäften auch probehören.
     Ebenso Hüte aus den Blättern des Pandanus-Baums und verschiedene Schnitzereien aus hartem Koa-Holz.
     Sportartikel sind ebenfalls ein beliebtes Souvenir, wenn auch nicht für jedermann. Aber die Preise für Surfausrüstung sollen ca. 30% unter denen in Deutschland liegen. Auch Mountainbikes wurden schon am Flughafen als Souvenir gesichtet, allerdings sollte man vorher die Frachtkosten bei der Fluggesellschaft für solche sperrigen Sachen erfragen.
     Noch ein kleiner Tip: Augen auf, man sieht sie nicht oft. Aber es gibt wunderbare Schirme zu kaufen. Meist mit einer schönen Form, die aus dem Rahmen des üblichen fällt, oder bunten Motiven, die einen regnerischen Tag mit Farbe füllen. Zum Beispiel habe ich einen Schirm gesehen, dessen einzelne Flächen in Form eines Bananenblattes gestaltet waren, mit auslaufender Spitze.
 
Malls und Ketten
     Auf allen Inseln gibt es große und kleinere Shopping Center mit Filialen der diversen Ketten und Kaufhäuser: Sears, JC Penny, Sunglass Hut, Woolworth, Crazy Shirts, Liberty House etc. Hier einige der größeten Einkaufscenter:
     Das größte Einkaufszentrum ist mit Abstand das Ala-Moana Shopping Center in Honolulu. Mit über 200 Geschäften und einem riesigen Food Market im Untergeschoss ist es einen Besuch wert. Von Waikiki aus ist das Shopping Center mühelos mit dem Bus (8/19/20) und mit dem Waikiki-Trolley zu erreichen. Auch zu Fuß ist es durchaus im erreichbaren Radius. Das Ala Moana ist täglich zwischen 9:30 und 21:00 Uhr geöffnet, Sonntags bis 17:00 Uhr. In dem riesigen Angebot des Food Market mit einem Dutzend verschiedener ethnischer Fast-Food-Richtungen von Mexiko bis Thailand findet jeder eine schmackhafte und für amerikanische Verhältnisse preiswerte Mahlzeit.
     Weitere Shopping Center sind sind das Ward Warehouse in Waikiki mit über 60 Shops, der Aloha Tower Marketplace am Kai in Honolulu und der touristische International Marketplace. Hier ist ein Überblick über diverse HAWAII'S SHOPPING CENTERS
     In Maui findet man das größte Einkaufszenter in der Hauptstadt Kahalui. Ohne Auto ist es allerdings kaum zu erreichen. Das Kaahumanu Shopping Center lädt zu einem Bummel über verschiedene Ebenen in gepflegtem Ambiente ein.
     Zwischen Lahaina und Kaanapali gibt es noch The Cannery Hier ist eine Site mit allen Maui Shopping Centers
     Viel Werbung macht Hilo Hattie, ein Souvenirshop der besonderen Art. Hier gibt es jeden Kitsch, den man sich nur denken kann. Mit kostenlosen Bussen oder Trolleys werden die Touristen herangekarrt und bekommen am Eingang zuerst einmal eine Muschelkette umgehängt. Die Preise sind zum Teil ganz gut, man sollte aber unbedingt vorher bei Discountern wie ABC vorbeigehen und dort nach Preisen schauen. Nicht alles ist bei Hilo Hattie automatisch auch billiger. Die Auswahl ist hier allerdings auch riesig. Leichte Schauer beim Betrachten allzu kitschiger Teile lassen sich hier kaum vermeiden. Filialen von Hilo Hattie gibt es auf jeder Insel, in der Halle in Honolulu kann man noch einen Blick in die angegliederte Näherei werfen.
     Alles, was der Tourist so im Urlaub braucht, von Sonnenmilch bis Luftmatratze, vom Aananswein bis zum Hularock aus Plastik findet er in den sehr preiswerten ABC Stores.
     Ein kleiner Tip von mir: Gegen Sonnebrand und nach dem Sonnebad hilft der Haut kühlendes Aloe Vera Gel, das meist quietschgrün ist, mit Cooling-Effekt ist es eher türkis, so wie auf meinem Bild. Ich habe diese Flasche auf den Scanner gelegt, Hawaiian Tropic ist die aber nur bekannteste Marke, nicht die preiswerteste. Die billigere Marke hat runde Flaschen. Weltweit gab es nirgendwo Aloe Vera Gel billiger als bei ABC in Waikiki. Also am Ende des Urlaubs ruhig einen Vorrat für den nächsten Badeurlaub in anderen Gefilden einpacken. Verfehlen kann man diese Läden nicht, in Waikiki fällt man von einem in den nächsten. Darüber gibt es hier sogar eine eigene Seite.
 
| Weltreisen | Hawaii | Allgemeines | HOME |