Archiv : Die Infos und Bilder auf dieser Seite sind aus dem Jahr 2000
| Weltreisen | Hawaii | Oahu | Honolulu | Site-Map | HOME |
| Honolulu Zoo | Waikiki Aquarium |
 
PARKS UND ZOOS
     Es gibt mehrere Parks in Honolulu, aber in Waikiki lebende Touristen haben nur ein Ziel: den Kapiolani Park. Er ist ein sehr schöner, öffentlicher Park im Osten Waikikis, unmittelbar vor dem Diamond Head. Von hier hat man den besten Blick auf dieses Wahrzeichen von Honolulu. Man kann von hier aus sogar die Menschen zwischen den alten Bunkeranlagen auf dem Gipfel erkennen, das kleine Bild zeigt einen Ausschnitt, der mit einem Teleobjektiv gemacht wurde.
     Der Park ist ca. 28 ha groß, er besteht zum größten Teil aus Rasenfläche und Bäumen und dient als Naherholungsgebiet innerhalb der City. Besonders die schattenspendenden, alten Banyanbäume mit ihren ausgedehnten Luftwurzeln sind ein beliebeter Platz für Liebespaare auf Bänken. Daneben gibt es Rasenflächen für diverse Sportarten, die eifrig genutzt werden, unter den Palmen am Rand lassen sich die Leute zum Picknick nieder.
     Rund um den Park herum gibt es eine Reihe von Attraktionen, den Honolulu Zoo, das Waikiki Aquarium, die Kodak Hula Show oder den nahen Strand.
     Im Park kann man hervorragend Joggen und Spazierengehen, ausruhen oder die zahlreich vertretenen Vögel beobachten. Viele Arten der einheimischen Piepmätze brüten hier. Einmal im Jahr werden auf den rasenflächen riesige, weiße Zelte aufgebaut, dann ist hier Treffpunkt für den Honolulu Marathon. Wir hatten auch das Glück, zufällig in ein Harleytreffen, dem "Toys for Tots Run", auf dem Parkplatz am Zoo zu geraten. Die Bilder dieses Treffens sind in einer eigenen Harley Galerie auf meiner Fotoseite zu sehen.
     Die Waikiki Shell, unten auf dem Bild zu sehen, ist bei den Einheimischen sehr beliebt. In der großen Konzertmuschel finden zahlreiche Veranstaltungen statt, Konzerte mit dem Honolulu Symphony Orchestra oder mit international berühmten Künstlern und andere Veranstaltungen. Die Karten für solche Open Air Veranstaltungen sind sehr begehrt. Auf der ansteigenden Wiese hinter den teureren Sitzreihen kann man sich samt mitgebrachter Unterlage und Picknick billig und zwanglos zwischen den Locals niederlassen.

Honolulu Zoo
     Wer nur wenig Zeit in Waikiki verbringt, der wird sie wohl nicht für einen Zoobesuch opfern. Wir waren an unseren letzten Tag im Honolulu Zoo, aus dem Hotel schon ausgezogen und der Flug ging erst kurz vor Mitternacht, was tun? Also einige Zeit im Zoo verbracht, danach noch den Sonnenuntergang vom Tantalus Drive gesehen und nach Einbruch der Dunkelheit dann zum Flughafen gefahren.
     Der Zoo ist sehr sehenswert, von außen wirkt er kleiner als er ist, die verwinkelten Wege führen kreuz und quer und man kann hier für 6 U$ durchaus einige Stunden verbringen.
     Hier werden die Tiere nicht wie üblich nach ihrer Gattung sortiert, sondern nach Regionen zusammengefasst, oft auch mehrere verschiedene Arten in einem Gehege. Es gibt einen afrikanischen Bereich (The Karibuni Reserve - besonders sehenswert), einen asiatischen usw. Der Zoo von Honolulu wurde zum schönsten Zoo im Umkreis von 6.500 km prämiert, innerhalb dieses Radius gibt es allerdings auch wenig Konkurrenz...
     Hier der Olineauftritt des Honolulu Zoo.

Waikiki Aquarium
     Direkt am Meer befindet sich das Waikiki Aquarium, eine Ausstellung, die mehr als 300 Arten Fische, Quallen und andere Meeresbewohner beherbergt und jeden begeistert, der sich für die Unterwasserwelt interessiert. Mit 8 U$ war es etwas teurer als der Zoo, dafür beherrbergte es aber auch einige ganz besonders eigentümliche Tiere, wie zum Beispiel Seepferdchen, die geformt sind wie Tang oder Algen. Fotografen sind hier beonders gerne, denn nirgends lassen sich Fische besser fotografieren. Die Scheiben sind stets Blitzsauber, die Aquarien schön ausgeleuchtet.
     Ein lichtempfindlicher Film, ein Stativ, und die Ergebnisse könnten auch unter Wasser entstanden sein. Das Waikiki Aquarium zeigt ebenfalls Informationen über Kunst und Tradition des Fischfangs in Hawaii. Es gibt verschiedene Film- und Diavorträge, die sich ebenfalls dem Lebensraum Ozean widmen. Im Aussenbereich sonnen sich einige der seltnenen hawaiianischen Mönchrobben. Manchmal kann man sie bei Spielen mit ihren Trainern beobachten.
     Hier der Onlineauftritt des Waikiki Aquarium.
     Die Shark Cam zeigt live alle 10 Sekunden das Haibecken im Aquarium.

| Weltreisen | Hawaii | Oahu | Honolulu | HOME |