| Weltreisen | Indien | Punjab | Site-Map | HOME |

| Alpha One Shopping Center |

AMRITSAR

Die Stadt Amritsar liegt an einer historischen Straße, der Grand Trunk Road (kurz GT-Road genannt), auf dieser Route ist bereits Alexander der Große nach Indien vorgestoßen. Am nahe verlaufenden Fluss Beas endete im Jahr 326 vor Christus dann sein langer Eroberungszug. An der GT-Road befindet sich auch unser Hotel, das Hyatt Amritsar). Achtung, auf manchen Karten ist die nördliche Umgehungsstrasse diesen Namen beschriftet, dies ist aber die NH-1 Amritsar Bypass.

Im Jahr 1577 wurde Amritsar von Ram Das, dem vierten der insgesamt zehn Sikh-Gurus, gegründet. Der alte Name der Stadt lautete Ramdaspur. Den neuen Namen Amritsar erhielt die Stadt nach dem den Goldenen Tempel umgebenden See, er stammt aus der Panjabi Sprache und Amrit Sarovar bedeutet: "Nektarsee". Ein bereits vorhandener Weiher wurde von Ram Das erweitert und mit Treppen und Mauern eingefasst. Außerdem ließ er vom Fluss Beas einen unterirdischen Kanal legen, durch den noch heute gefiltert neues Wasser in den Nektarsee fließt.

Mit fast 1,2 Millionen Einwohnern ist Amritsar heute die zweitgrößte Stadt im Bundesstaat Punjab, inzwischen übertroffen von Ludhiana. Hier mitten in Amritsar befindet sich das spirituelle Zentrum des Sikhismus im Harmandir Sahib, weltweit bekannt auch als "Goldener Tempel". Die Hauptsadt von Punjab ist aber Chandigarh, gleichzeitig auch Hauptstadt des benachbarten Staates Haryana.

Der Harmandir Sahib oder auch Goldener Tempel ist der größte Besuchermagnet der Stadt und zieht bei Tag und bei Nacht viele Pilger an. Vermutlich war der See um das Heiligtum schon lange vor der Gründung der Stadt ein heiliger Ort für rituelle Bäder.

Jeder Tourist besucht natürlich den Harmandir Sahib, andere interesante Orte in der Stadt sind Jallianwala Bagh, Chand Baori, Akal Takht, der Durgiana Tempel, der Sommer Palast von Maharaja Ranjit Singh, Mandir Mata Lal Devi, der Kaiser Bagh Park und Gurdwara Bibeksar Sahib.

Ein weiteres bedeutendes Sikh-Heiligtum in der Stadt ist der Gurdwara Baba Atal. Leider hatten wir nicht genug Zeit um weitere Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Nordwestlich der Stadt befindet sich der Flughafen Sri Guru Ram Das Jee International Airport, auf dem wir aus Delhi kommend gelandet sind.

Sehenswert ist auch die Wagah Border Ceremony. Amritsar liegt nur 24 km von der pakistanischen Grenze entfernt. Zwischen Lahore in Pakistan und Amritsar gibt es eine, wenn auch nicht durchgehende Busverbindung und jeden Abend findet dort an einem Grenz-Tor etwas statt, das ich auf der Seite Wagah Border beschrieben habe.




Alpha One Shopping Center

Es gibt eigentlich gar keinen Grund über das Alpha One Shopping Center zu berichten. Es ist ziemlich neu, groß und beherbergt so ziemlich alles, was ein westlich orientierter Bürger mit Geld aus Amritsar so braucht - nur keine Bank oder Wechselstube. Neben zahlreichen Shops mit Klamotten gibt es auch ein Kino und einen Food Court im Obergeschoss. So das übliche eben, was sich in einem modernen Shoppingcenter befindet, hier allerdings von außen durch starker Security abgeschirmt. Die Posten kontrollieren schon bei der Einfahrt auf Bomben unter dem Auto.

Eigentlich wären wir nie im Leben auf die Idee gekommen an den ersten Tagen in Indien hier rein zu gehen, wäre da nicht unser Hotel gewesen. Denn das Hyatt Amritsar liegt direkt nebenan und von unserem Zimmer aus schauten wir runter auf Dach und Parkplatz. Und wenn es mittags sehr heiß ist, dann ist es im Inneren dank Klimaanlage schön kühl und man kann in Ruhe eine Runde spazieren gehen und einen Kaffee trinken. Viel los war um diese Tageszeit nicht. Hier sind ein paar Fotos.



Eigenes Video zum Thema

Video zum Thema

Google Map zum Thema

Amritsar


Größere Kartenansicht

| Weltreisen | Indien | Punjab | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google