| Weltreisen | Indien | Unterkunft | Site-Map | HOME |

| Lage | Zimmer | Frühstück | Essen | Fazit |

GOLF VIEW RESORT

Im Golf View in Pachmarhi, der einzigen Hill Station in Madhya Pradesh, haben wir die Feiertage verbracht. Genauer gesagt waren wir dort zum Lichterfest Diwali, einem der höchsten Feiertage in Indien. Wie bei uns zu Weihnachten macht man sich Geschenke und die Familie kommt zusammen. Das Welcom Heritage The Golf View wurde als römisch-katholischer Mission im Jahr 1927 erbaut. Im Jahr 2002 kaufte Herr Praveen Maheshwari das Gelände und gab dem ganzen nach 5 Jahren harter Arbeit eine eigene Identität. Das Heritage Hill Resort eröffnete dann im Jahr 2007 und ist das beste Hotel am Ort.

Unser erster Eindruck vom Hotel war etwas befremdlich. In der engen Rezeption standen 5 Leute und schauten uns beim Registrieren zu, während wir den angebotenen grünen gewürzten Gurkensaft tranken. Der erste Eindruck vom Zimmer war auch nicht gerade positiv und dazu fühlte sich Michael auch gerade nicht besonders wohl. Wo waren wir hier bloß gelandet? Immerhin die einzigen Ausländer im ausgebuchten Hotel.

Zwei Nächte hatten wir gebucht und die kleinen, nicht perfekten Dinge ignorierend fühlten wir uns am Ende hier dann doch sehr wohl. Das lag vor allem am guten Essen, am sehr zuvorkommenden Service und an der Ruhe. Denn das Hotel haben wir leider nicht verlassen, weil Michael den ganzen Tag leichte Darmbeschwerden hatte und mit etwas Fieber abgeschlafft im Bett lag, während ich viel gelesen habe. Am Abend ging es ihm aber schon wieder viel besser. Vom Ort Pachmarhi haben wir so aber leider nicht viel gesehen, sind nur am nächsten Morgen noch schnell zu ein paar Aussichtspunkten gefahren.

Hervorragend ist der gepflegte Garten des Hotels, es gibt eine große Rasenfläche, überall Bänke und einen Kinderspielplatz. Leider gibt es keinen Pool, das war aber nicht schlimm, denn hier oben in den Bergen war es wesentlich kühler als unten in der Ebene. Am Abend wurde es richtig frisch, da mussten wir mehrere Lagen übereinander anziehen, denn gegessen wird hier im Freien.

W-Lan gibt es nur im Bereich der Rezeption, dort stehen ein paar Tische an denen sich alle mit Laptops und Smartphones trafen.


Lage

Das WelcomHeritage Golf View Pachmarhi liegt zentral im Ort Pachmarhi in der Mahadev Road. Zu Fuß kann man von hier aus zum bekannten Aussichtspunkt Handi Khoh oder in die Stadt spazieren. Wenn man Sehenswürdigkeiten erkunden möchte die weiter entfernt liegen, dann ist man in der Rezeption beim Vermitteln eines Fahrers behilflich. Einige Männer sprechen Besucher auch auf der Strasse an, um ihre Dienste als Fremdenführer anzubieten. Zu den etwas weiter entfernten Höhlen und Aussichtspunkten kann man nämlich nur mit lokalem Fahrer und Guide gelangen, nicht mit dem eigenen Auto.


Zimmer

Der erste Eindruck vom Zimmer war ernüchternd. Wir hatten leider die niedrigste Kategorie namens Regal Club gebucht und hier war anscheinend noch nicht renoviert worden. Die größeren Forsyth Suites mit Blick auf die Rasenfläche sind wesentlich schöner und waren neu renoviert, kosten aber auch mehr Geld und waren an Diwali sowieso ausgebucht. So schlimm, dass wir ein Upgrade bezahlen wollten war das Zimmer dann aber doch nicht - trotzdem sollte man hier lieber ein besseres Zimmer buchen, dann hat man alles richtig gemacht.

Wir hatten ein Eckzimmer in der ersten Etage, über eine Treppe zu erreichen. Ein Geländer gab es hier nicht, nur einen gespannten Draht und ein paar Blumentöpfe, um den Rand zu begrenzen. Nebenan an der Seite des Grundstücks standen einige Personalunterkünfte, da war immer ein Kommen und Gehen, was man aber im Raum nicht mitbekam. Nachts war es hier sehr ruhig, auch die Nachbarn hörten wir kaum. Wenn man sich bei künstlicher Beleuchtung im Raum befand, dann musste man sich durch Zuziehen der Gardinen gegen Blicke vom Balkon-Gang schützen.

Das Zimmer selbst war geräumig und mit Klimaanlage und LCD TV über einem Kamin hängend ausgestattet. Bei genauerem Hinsehen war aber der Sessel am Kopfende schmierig, das Blitzbild unten zeigt warum wir uns da nicht draufgesetzt haben. Auf den Ersatz-Klorollen lag Dreck und in der Ecke am Schrank stand ein olles Faltbett herum das nur notdürftig abgedeckt war. Die Deckenfarbe hatte auch schon bessere Zeiten gesehen, aber Bett und Bad waren sauber, das war die Hauptsache. Es gab sogar eine Eckbadewanne mit Whirlpool Funktion, in der wir uns aber nur geduscht haben.

Vor dem Zimmer auf der umlaufenden Veranda gibt es bequeme Sitzgelegenheiten mit Tisch und Blick auf einen Baum. Hier tobte eine Affenherde durch das Hotel als ich dort lesend saß, die Biester waren ziemlich aggressiv und wurden vom Personal umgehend verscheucht. Die kleinen Affen stahlen die Tischsets der Nachbarzimmer und spielten damit.


Frühstück

Das Frühstück in Buffetform wurde im "Speisesaal" unter Bäumen und freiem Himmel eingenommen. Ein in-house-restaurant haben wir gar nicht gesehen, aber es wurde in einem Haus renoviert, wahrscheinlich war es dort. Wir sitzen am Morgen aber eher gerne im Freien, finden das besser als in klimatisierten Räumen. Es war hier in Pachmarhi in der Höhenlage allerdings noch etwas frisch und man brauchte eine Jacke. Das Angebot am Buffet war sehr gut, ein Koch bereitete auf Wunsch indische warme Köstlichkeiten oder Eier zu. Es gab in Wärme-Behältern allerlei Leckeres aus der südindischen Küche wie Uttapan oder Idli. Dazu diverse Saucen, Joghurt, Früchte, Kaffee, Tee und Toast.

Weil Michael sich nicht wohl fühlte orderte ich nach dem Frühstück noch eine Thermoskanne mit Masala Chai aufs Zimmer, der zu unserem Erstaunen nicht extra berechnet wurde, weil er vom Buffet kam.


Essen

Am Abend gab es Buffet unter freiem Himmel, mit Laternen in den umliegenden Bäumen und weil es so kalt war brannten Feuer in Metallschalen zwischen den Tischen. Da musste man ziemlich nah dran sitzen, dann war es warm. Wir hatten alles übereinander angezogen, was wir hatten. So ging es dann, mit dieser Kälte hatten wir nicht gerechnet.

Das Essen im WelcomHeritage The Golf View war sehr abwechslungsreich und lecker. Dabei hat das Hotel ein rein vegetarisches Angebot und Alkohol bekommt man hier auch nicht. Aber bei der angebotenen Vielfalt haben wir gar nichts vermisst und zum Essen dann Wasser getrunken, das auf allen Tischen in Flaschen bereit stand. Da wir die einzigen Ausländer waren gab es gut gewürztes Essen nach indischem Standard für Inder, was uns sehr gefallen hat. Die Auswahl ließ mit etwa einem Dutzend Gerichte keine Wünsche offen und am nächsten Abend gab es eine komplett andere Auswahl am Buffet. Trotz Selbstbedienung liefen die Kellner auch immer noch mit einzelnen Gerichten herum und waren sehr darauf bedacht uns immer etwas extra Gutes zukommen zu lassen. Das wurde schnell zu viel, denn Michael fühlte sich immer noch nicht so gut und mein Magen war leider auch nur begrenzt aufnahmefähig.

Mehre warme Speisen, dazu Beilagen wie Reis und Brot, diverse Dips, Saucen und Pickles und natürlich noch ein Koch, der Frisches zubereitete: hier wusste man gar nicht was man nehmen sollte. Es gab auch 3 verschiedene Nachspeisen und Obst.

An Diwali hatte man noch extra eine Leinwand aufgebaut und während des Essens fand dann Karaoke statt. Einige Gäste stürzten sich mit Begeisterung auf das Mikrofon, wir kannten kein einziges der gesungenen Lieder. Dafür saßen wir direkt daneben und kommen das Geschehen aus nächster Nähe studieren, nachdem wir gegessen hatten sind war dann allerdings zurück ins Zimmer gegangen, 2 Stunden indische Karaoke Gesänge reichen dann irgendwann. Unten ist ein Video mit den besten Sängern des Abends zu sehen.

Frühstück und Abendessen sind im Golf View im Übernachtungspreis enthalten, daher zahlten wir bei Abreise nur ein paar extra Getränke wie die ThumbsUp-Cola.


Fazit

Bestes Hotel vor Ort mit guter Küche und nettem Service.

Im November 2015 waren wir für 2 Nächte hier.

Wer sich direkt informieren möchte, hier ist die Webseite vom WelcomHeritage Golf View Pachmarhi.

Eigenes Video zum Thema

Google Map zum Thema

WelcomHeritage Golf View Pachmarhi (unterhalb des Markers)

| Weltreisen | Indien | Unterkunft | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google