Kruger National Park - Der Süden

Im Süden des Kruger National Park wechseln sich Marula-Akazien und andere Bäume mit ebenen Weideflächen und sanften Hügeln ab. Hier findet man eine hohe Tierdichte, viele Camps und Gates und somit auch die meisten Parkbesucher. Auf einigen Hauptverbindungen gibt es manchmal Stau und Wochenenden, Ferien oder Feiertage sollte man meiden. Dann kommen zahlreiche Tagesbesucher hinzu. Trotzdem gibt es auch hier einige Schleifen, auf denen man in der Nebensaison fast alleine unterwegs ist.

Vollbildanzeige

Besuch im Mai 2015 - Bilder und Berichte


Matjulu Loop

Neu 2015: S110 um Berg-en-Dal

Die H3

Neu 2015: Malelane-Skukuza

Die S118

Neu 2015: Am Mlambane

Schon wieder Biyamiti

Neu 2015: Ruhe im Süden

On the Rocks

Neu 2015: Granit um Pretoriuskop

Nhlowa Road

Neu 2015: Weites Grasland

Die H4-2

Neu 2015: Staugefahr

Mlondozi Loop

Neu 2015: Nebelmorgen

Skukuza-Lower Sabie

Neu 2015: Highway mit Stau

Besuch im April 2014 - Bilder und Berichte


Albasini Road

Felsige Aussichten

Napi Road

Dämme und Felsen

Vortrekker Road

Pretoriuskop nach Afsaal

Rund um Pretoriuskop

Kleine Schleifen

Am Sabie River

Grüne Ufer

Rund um Skukuza

Pech gehabt

Renosterkoppies

Stevenson-Hamilton Hill

Biyamiti Loops

Am Wasser

Rhinos on the Road

Roadblock

Waterhole Road

Impala Ohrschmuck

Besuch im Mai 2013 - Bilder und Berichte


Crocodile River Road

Der Osten

Bume Road

Am Bume River

Südlich von Skukuza

Transport Damm

N'watimhiri Road

Verbindungsweg

Besuch im Oktober 2011 - Bilder und Berichte


Lower Sabie

Rund ums Camp

Am Biyamiti

Privatstraße

Biyamiti Weir

Am Wasser

Am Crocodile River

River Road West

| Weltreisen | Südafrika | Kruger National Park | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google