| Weltreisen | Südafrika | Unterkunft | Site-Map | HOME |

| Lage | Zimmer | Frühstück | Essen | Fazit |

DE WINGERD

Das moderne Gästehaus De Wingerd - übersetzt: der Weinberg - in Paarl fanden wir über ihre eigene Webseite im Internet. Die belgischen Besitzer Pierre & Mieke haben sich hier nach vielen Reisen in wunderschöner Bestlage niedergelassen und das etwa 30 Jahre alte Haus nochmal komplett modernisiert.

Zurückhaltend betreut wird man vom Hausherrn Pierre, Fotofreunde sollten sich mal die Bilder seiner zahlreichen Afrikareisen zeigen lassen. Besonders die Gorillabilder aus Ruanda sind sehenswert.

Ein sehr schöner Swimmingpool steht den Gästen zur Verfügung, mit Blick auf Weinreben und auf die Bergketten im Hintergrund. Am Pool stehen hübsche, alte Bäume und im Garten grünt und blüht es. Ein Schwalbenpärchen ließ sich bei unserem Aufenthalt aus nächster Nähe beim Nestbau und bei Flugakrobatik beobachten. Natur pur im sonst oft lauten und verkehrsreichen Paarl. Hier ist man weit weg davon und wohnt dennoch zentral.

Lage

De Wingerd Wijnland Lodge liegt in einer sehr ruhigen Sackgasse, zwei Querstraßen oberhalb des Durchgangsverkehrs, der sich durch Paarl quält. Hier wohnt man ruhig mit Blick auf Weinreben, die Paarl Rocks und auf die gegenüberliegende Gebirgsketten von den Klein Drakenstein Mountains bis zu den Limiet Mountains. Die riesigen KVW Headquarters sind auch gleich um die Ecke.

Direkter Nachbar ist das teure und sehr exklusive Grande Roche Hotel, vom De Wingerd hat man den also den gleichen Blick wie die illustren Gäste nebenan. Das Bild unten zeigt den Blick vom Garten auf die Weinreben des Luxushotels. Auch das hübsche, historische Restaurant des Grande Roche und der Tennisplatz sind von der Terrasse aus zu sehen und der Grund, warum wir so gerne hier wohnen. Denn in jedem Urlaub hatten wir dort am Abend einenn Tisch reserviert und konnten mal eben zu Fuß um die Ecke gehen. So musste niemand mehr nach dem Weingenuß fahren.


Zimmer

Leider waren bei unserer Buchung 2002 Monate im voraus schon die besten Zimmer mit Balkon zum Pool hin belegt. Wir entschieden uns trotzdem für einen Aufenthalt im kleineren Zimmer ohne Balkon.

Dieses ist nett eingerichtet und bietet gerade ausreichend Platz, ein schönes, modernes Badezimmer mit einer wunderbar heißen Dusche, einen Fernseher und Blick auf Gartengrün. Was braucht man mehr, hier ist man den ganzen Tag in der Umgebung unterwegs und das Zimmer sieht man nur zum Duschen und Schlafen. Wie überall liegen auch im De Wingerd Zeitschriften zum Lesen bereit und es gibt einen großen Aufenthaltsraum mit Sofaecke und Tischen für die Gäste.

2011 bekamen wir dann das schönste und grösste Zimmer im Haus. Es sind auf dieser Seite zwar noch Fotos davon zu sehen, aber es existiert nicht mehr in dieser Form und ich brauche nicht ausführlicher darüber zu berichten.

Denn im Mai 2011 wurde im Haus umgebaut. Es gibt in Zukunft nur noch zwei Gästezimmer im vorderen Teil und zwei abgesetzte Ferienwohnungen. Eine ist schon fertig, eine weitere im unteren Teil ist geplant. Dann können sich hier auch Langzeiturlauber einmieten, mit Sicherheit nicht die schlechteste Lage für einen Aufenthalt am Kap.

Frühstück

Frühstück wird bei schönem Wetter auf der Terrasse serviert, wenn es regnet im Aufenthaltsraum. Ein liebevoll angerichtetes Buffet steht zur Selbstbedienung zur Verfügung. Besonders leckere Käse- und Wurstsorten sind zu erwähnen, auf Wunsch bekommt man natürlich auch die obligatorischen Eier mit warmen Beilagen in jeder Form zubereitet.

Essen

Die Auswahl der Restaurants in Paarl erfolgte unter dem Gesichtspunkt, am Abend zu Fuß dorthin zu gelangen. So konnten wir ohne Gefahr Wein zum Essen trinken.

Die älteren Restaurantkritiken zum Grande Roche befindet sich hinter dem folgenden Link: BOSMAN`S RESTAURANT @ Grande Roche.

2011 fuhren wir dann mit dem Taxi von Paarl nach Stellenbosch. Ein teurer Abend insgesamt, aber der Besuch im RUST EN VREDE gehört mit Sicherheit zu den Highlights aller Südafrika-Urlaube. Danach war Bosman´s nebenan leider nur noch 2. Wahl.

Das 6-Gang-Menü von Chef David Higgs war absolut fantastisch! Das Restaurant hat es immerhin auf die Liste der Top 100 weltbesten Restaurants geschafft. Im Juni 2011 hat David Higgs dann Rust en Vrede leider in Richtung Johannesburg verlassen. John Shuttleworth ist sein Nachfolger, aber wir hatten Glück und konnten noch den "Chef of the year" im "Restaurant of the year" mit dem "Service of the year" erleben.

Fazit

Ein nettes Gästehaus für Leute, die unabhängig die Region erkunden möchten. Und zu sehen gibt es eine ganze Menge in und um Paarl. Trotz der zentralen Lage findet man hier seine Ruhe und Entspannung.

Im Dezember 2002 waren wir für 2 Nächte hier. Im März 2011 haben wir dann noch einmal 2 Nächte gebucht.

Wer sich direkt informieren möchte, hier ist die Webseite vom De Wingerd mit aktuellen Preisen.

Google Map zum Thema

De Wingerd - runder Pool


Größere Kartenansicht

| Weltreisen | Südafrika | Unterkunft | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google