| Weltreisen | Südafrika | Western Cape | Winelands | Site-Map | HOME |

| Im Ort | Weine |

PAARL

Die Stadt Paarl wurde im Jahr 1720 gegründet und liegt nordöstlich von Kapstadt an der N 1 am Südhang der 728 Meter hohen Paarl Mountain - ein riesige Granitfelsen der das Ortsbild beherrscht. Da er nach Regenfällen in der Sonne wie eine Perle glänzt, nannten die Buren den darunter gegründetetn Ort Paarl = Perle.

Da es bei unseren Besuchen in dieser Region nicht ein einziges Mal geregnet hat können wir diesem Eindruck leider nicht bestätigen. Im Gegenteil, meist war es zu trocken und Feuer hatte an den umliegenden Hängen gewütet. Beim letzten Besuch im März 2017 war es so stürmisch, dass man sich oben auf den Granitfelsen kaum aufrecht halten konnte.

Es gibt viel zu sehen in und um Paarl: nicht nur schöne Weinfarmen und einige hervorragende Beispiele kapholländischer Architektur. Hier gibt es viel Geschichte, wie das Afrikaans Language Museum in der Innenstadt. Oder auch das "Victor-Vester-Gefängnis", in dem Nelson Mandela die letzten Jahre seiner Haft verbracht bis er im Jahre 1990 entlassen wurde.

Eine Besteigung der Paarl Rocks und ein Besuch des Paarl Mountain Nature Reserve ist ebenfalls ein schöner Ausflug und auf einer eigenen Seite beschrieben. Die Bedeutung des Afrikaans für den Ort zeigt sich auch durch die Errichtung des Afrikaanse Taalmonument hoch über der Stadt. Ein Besuch des Sprachenmonuments bietet eine schöne Aussicht bis nach Kapstadt.



Im Ort

Paarl ist mit seinen ca. 110.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Kapprovinz und ein großes kommerzielles Zentrum. Paarl ist aber ebenfalls ein District innerhalb der Coastal Region; dazu zählen die Wards (=Gemarkungen) Durbanville, Franschhoek und Wellington.

Im langestreckten Ort findet man die längst Hauptstraße in Südafrika, die Main Street. Sie zieht sich über 15 Kilometer, am Rand wachsen viele alte Eichen. Das Zentrum der Stadt ist aber eigentlich die Lady Grey Street. Ohne Auto ist man in Paarl ziemlich aufgeschmissen und man sollte hier auf jeden Fall darauf achten, nicht direkt an dieser Hauptstraße zu wohnen. Denn abgesehen von den teilweise sehr hübschen alten Häusern rechts und links quält sich beständig der Durchgangsverkehr quer durch Paarl. Einfädeln von einer Seitenstraße wird zeitweise zum Geduldspiel. Wer weiter nach Wellington oder Tulbagh will, der sollte auf der N 1 eine Ausfahrt bis Exit 59 weiterfahren und die Umgehungsstraße R 303 nach Norden nehmen.

Trotz des Verkehrs gibt es auch noch viel Freiraum in Paarl, immer wieder finden sich zwischen der Bebauung alte und neue Weinfelder. Toplage in Paarl ist am Hang des Paarl Mountain, dort wo auch das berühmteste Hotel der Stadt, die ***** Herberge Grande Roche, historische Gebäude und Weinberge hat.


Weine

An Weinen kommt man in Paarl natürlich nicht vorbei. Auf den 17.212 Hektar Rebflächen wird ein Fünftel des Südafrika-Weines produziert. Hier findet die jährliche "Nederburg Wine Auction" statt, die größte Weinmesse am Kap. Unter anderem hat auch die riesige Winzergenossenschaft "Kooperatiewe Wijnbowers Vereiniging" (KWV) in Paarl ihren Hauptsitz, ein Rundgang durch die Weinkeller lohnt sich und ist ebenfalls auf einer eigenen Seite beschrieben, allerdings waren wir dort im Jahr 2002.

Daneben gibt es zahlreiche kleinere und größere Weingüter. Darunter so bekanntest Namen wie Backsberg, Seidelberg, Rhebokskloof, Laborie, Fairview, Glen Carlou, Ahsanti, Landskroon, Nelson Wine Estate, Plaisir de Merle, Ruitersvlei, Veenwouden, Nederburg und Villiera.

Ein sehr beliebtes Touristenziel ist das Weingut Fairview, nicht weit vom Taal Monument in einem hübschen Tal gelegen. Hier hat man sich neben Wein auch auf die Produktion von verschiedenen Käsesorten, vor allem aus Ziegenmilch, spezialisiert hat. Am Parkplatz steht als Attraktion ein kleiner Turm mit rundumführenden Treppen, in dem einige Ziegen leben und klettern. Wahrscheinlich das meistfotografierte Objekt in Paarl und Markenzeichen des Weingutes. Direkt daneben bietet Spice Route Restaurnts und EInkaufsmöglichkeiten, beides haben wir im März 2017 zuletzt besucht, hierzu gibt es ebenfalls eine eigene Seite: Spice Route und Fairview.

Die Täler rund um Paarl sind von malerischen, hohen Bergen eingefasst und das mediterrane Klima ist von heißen, trockenen Sommern und feuchten Wintern geprägt. 80% der Niederschläge fallen hier in den Wintermonaten. Es gibt unterschiedliche Mikroklimate und Bodentypen in der Region. Um die Stadt Paarl gibt es hauptsächlich Granitböden, am Berg River eher sandige Böden, hier werden die Felder mit dem Wasser des Berg River auch künstlich bewässert.




Video zum Thema

Google Map zum Thema

Paarl


Größere Kartenansicht

| Weltreisen | Südafrika | Western Cape | Winelands | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google