Archiv : Die Infos und Bilder auf dieser Seite sind aus dem Jahr 1994
| Weltreisen | Südsee | Fiji | Site-Map | HOME |
| Klima | Reiseinformation | Links |
 
ALLGEMEINES
     Fiji ist von Deutschland so weit entfernt wie kaum ein anderer Ort auf der Erde. Die reine Flugzeit nach Nadi auf der Hauptinsel Viti Levu beträgt fast 24 Stunden, Auckland in Neuseeland ist gerade mal drei Flugstunden entfernt.
     Die Fiji-Inseln liegen im südwestlichen Pazifik, knapp westlich der internationalen Datumsgrenze. Sie bestehen aus 320 Inseln, deren gesamte Landfläche 18.400 km² umfasst, aber nur 150 Inseln sind bewohnt.
     Für den Tourismus am interessantesten sind neben der Hauptinsel Viti Levu die kleinen, strandumsäumten Koralleninseln der Mamanuca-Gruppe, sowie die Yasawa-Inseln nordwestlich der Hauptinsel. Weitere Inseln sind Taveuni und Kadavu. Kadavu gilt als Zentrum traditioneller fijianischer Kultur. Leider haben wir hier nur für einige Tage einen zwischenstopp eingelegt und dem entsprechend nur die Hauptinsel gesehen.
     Die zweitgrößte Insel Vanua ist ein verschlafenes Eiland. Geographisch interessant, denn Ostzipfel der Insel ist neben Kamtschatka in Sibirien die einzige Landmasse auf der Welt, durch die der 180. Längengrad verläuft - das ist die internationale Datumsgrenze. Fiji hat diese Datumsgrenze aber etwas verschoben, damit das kleine Land nicht in zwei Zeitzonen liegt und es in der einen Landeshälfte Montag ist, in der anderen Sonntag.
     Die restlichen Inseln werden in zwei Gruppen unterteilt: Lomaiviti bildet die geographische Mitte Fijis und besteht aus sieben Inseln. Lau im Osten hat einige Inseln aus Kalk- oder Vulkangestein, die alle von Riffen umgeben sind.
 
Klima
     Fiji ist mit einem idealen warmen und sonnigen Klima ohne heiße oder kalte Extreme gesegnet. Von Mai bis Oktober ist das Wetter mild und trocken, von November bis April ist es wärmer und feuchter.
     Die Durchschnittstemperatur beträgt 24 Grad Celsius, auf der Nordwest-Seite gibt es hohe Temperaturschwankungen zwischen 18 bis 32 Grad Celsius.
     Das Klima variiert von West nach Ost sehr stark und wird vorwiegend vom Südostpassat geprägt. Auf den Südost-Seiten der Inseln fallen daher oft hohe Niederschlagsmengen, während die Westseite aufgrund der Trockenheit wenig Grün aufweist und fast immer strahlender Sonnenschein vorherrscht.
     Die beste Reisezeit ist Juni bis Oktober.
 
Reiseinformation
  • Amtssprache ist Englisch, Fiji und Hindi sind jedoch auch weitverbreitet und der Großteil der Einheimischen ist mehrsprachig. Nachdem König Cakobau im Jahr 1874 Fiji an Großbritannien abtrat, wurden die Inseln zu einer britischen Kolonie. Im Jahre 1970 erreichten sie die Unabhängigkeit und sind seit em Jahr 1987 zu einer Republik vereint.
  • Verkehr: Einziger internationaler Flughafen ist Nadi auf der Hauptinsel Viti Levu. Eine Ausreisesteuer ist zu zahlen. Nationale Gesellschaften fliegen von Nadi oder von der Hauptstadt Suva aus weitere Inseln an. Es gibt Fähr- und Kreuzfahrtschiffe und Motorboote. Auf den großen Inseln verkehren Busse, aber nur auf Viti Levu gibt es auch Taxis und Leihwagen. Für Leihwagen ist ein internationaler Führerschein nötig und es herrscht Linksverkehr!
  • Visum ist nicht nötig, nur bei einem Aufenthalt von über 30 Tagen
  • Die Währung ist der Fiji-Dollar (F$)
  • Zeit: minus 12 Stunden MEZ (Sommerzeit: minus 13)

Links:
     Hier sind noch einige Links zu Seiten mit dem Thema Fiji, die sich ausführlicher mit Land und Leuten beschäftigen:
 
Der ausführliche Fiji Guide von Rob Kay
 
Der ausführliche Das Wetter auf Fiji
 
Das deutschsprachige Fiji online ist noch im Aufbau
 
Ebenfalls deutschsprachig und mit Ferienhausangebot: Die Seite von Karl-Heinz Wächter
 
Official Fiji Government Website
 
The University of the South Pacific
 
Die Homepage vom Fiji Visitors Bureau
 
Nicht touristisch, aber wichtig: Die Seiten des besonders im medizinischen Bereich besonders engagierten gemeinnützigen Fördervereins friends-of-fiji  

 
| Weltreisen | Südsee | Fiji | HOME |