Archiv : Die Infos und Bilder auf dieser Seite sind aus dem Jahr 1998
| Weltreisen | Thailand | Ko Samui | Site-Map | HOME |
| Bilder |
 
WEGE
     Mit dem Moped die Insel zu erkunden ist sicher ein einfacher und bequemer Weg. Man ist unabhängig und auch kleine Seitenstraßen durch die Kokosplantagen sind damit zu bewältigen. Allerdings ist es auch nicht ganz ungefährlich, die vielen Unfälle, gerade mit Touristenanteil, zeugen davon. Die Schürfwunden, die man sich dabei zuzieht, werden im Volksmund auch "Samui Tattoos" genannt. Am Abend erleuchten nur wenige Lampen die Ringstraße, Löcher in den Straßen und rücksichtslose Autofahrer erfordern Umsicht und etwas Erfahrung mit dem zweirädrigen Gefährt. Manche Hügel sind ganz schön steil und je nachdem, welche alte Kiste man bekommt, schafft man es nur mit viel Mühe zu zweit dort hinauf. Also vorher unbedingt kurz probefahren.
     Meist hält man sich auf der Hauptstraße, die ringförmig über die Insel führt. Aber auch kleinere Seitenstraßen lohnen sich, denn hier sieht man das ländliche, wenn auch teilweise etwas unordentliche Samui.
 
    Hier sind einige Bilder:
 

Vom Scheitelpunkt dieser Hügelkuppe Richtung Lamai Beach hat man einen schönen Blick zurück zum Hotel Imperial Samui.
 

Elefanten sieht man manchmal am Straßenrand.
Diese ruhten sich aus für ihre abendliche Show.

 

Einer der befestigten Wege aus Betonplatten, die durch die Kokoshaine führen.
 

Auch auf solchen Wegen kommt man noch mit dem Moped weiter, wenn man sich gerne durchschütteln lässt.
 

 
| Weltreisen | Thailand | Ko Samui | HOME |