Archiv : Die Infos und Bilder auf dieser Seite sind aus dem Jahr 1998
| Weltreisen | Thailand | Phuket | Site-Map | HOME |
| Rechts und links | Am Beach | Links |
 

PATONG BEACH
     Wer seinen gesamten Urlaub ausschließlich am Hauptstrand der Insel, Patong Beach, verbringt verpasst vieles von Phuket. Fanatische Sonnenanbeter kommen hier allerdings auch voll auf ihre Kosten, sehen und gesehen werden ist das Motto.
     Patong Beach war wohl vor vielen Jahren einmal ein sehr schöner Strand. Aber schon 1991, als ich das erste Mal nach Phuket reiste, war das erste Hochhaus im Ort fetiggestellt und diese Szenerie beherrscht heute mehr denn je auch den Strand. Auf dem letzten Bild dieser Seite sieht man, wie die Hochhäuser die Landschaft überragen. Es sind zwar noch nicht besonders viele, aber die vorhandenen sind einfach nur hässlich und zeigen schon Spuren von Verfall. Bei dem feuchten Klima geht das sehr schnell, wenn man billige Materialien verwendet und an ehemals weißen Fassaden Rost und Schmutz herunterläuft. Zum Teil stehen gerade 12 Jahre alte Hochhäuser schon wieder zum Abriss an.
     Heute bietet der Ort hinter dem Strandabschnitt ein eher trauriges Bild architektonischer Konzeptlosigkeit: Zwischen den Hochhäusern befinden sich viele Bars, Restaurants und Souvenirläden mit dem ewig gleichen Billigkrempel - eine feine Sache nur für Besucher, die auf Rummel aus sind. An einem Teil des Strandes entlang hat man zwar in den letzten Jahren eine recht schöne "Uferpromenade" angelegt, man muss aber immer eine vielbefahrene Straße überqueren, um dorthin zu gelangen. Kein Hotel liegt direkt am Strand.
 
Rechts und links
     Es gibt noch ein paar kleinere Strände rechts und links von Patong. Auf der rechten Seite, also im Norden, ist nichts Besonderes. Der kleine Kalim Beach vor dem Diamond Cliff Hotel, auf dem Foto links zu sehen, ist ein kleiner Sandstrand mit vielen vorgelagerten Felsen, 1998 war er durch Unwetter fast völlig weggeschwemmt.
     Auf der linken, südlichen Seite der Bucht kann man mit dem Boot oder zu Fuß noch den kleinen Emerald Beach aufsuchen. Dort gibt es auch ein Restaurant am Strand.
     Auf der Suche nach dem einst schönen und abgelegenen Freedom Beach mussten wir September 1998 leider feststellen, das dort ein neues Riesenhotel gebaut wird, ein Schwesternhotel des Patong Merlin in Patong. In der Zwischenzeit müsste es schon fertiggestellt sein. Damals hatten die Straßenbauer gerade eine hässliche Schneise durch den Urwald geschlagen. Mit der Einsamkeit ist es dort auf jeden Fall vorbei.

Am Beach
     Der Strand von Patong bietet alles, was man an Wassersport und Freizeitvergnügen im Urlaub erwarten kann. In vielen Tauchschulen kan man vom Schnupperkurs für Anfänger bis hin zur Ausbildung als Tauchlehrer Kurse belegen. Ausflüge mit Booten zu anderen Stränden kann man von hier aus buchen, ebenso gehört Parasailing zum Standardprogramm.
     Die lästigen Jet-Ski sind auch hier in der engen Bucht unterwegs, laut und lärmend erfreuen sie nicht alle Besucher. Die Schwimmer sind etwas durch Bojen geschützt, aber jenseits der Bojen können sich die Jet Ski Piloten nach Lust und Laune in den Wellen austoben. Kleinere Unfälle sind hier häufig, bis jetzt sind sie zum Glück meist relativ glimpflich verlaufen.
     Zahlreiche Massagemädchen am Strand versprechen totale Entspannung und fliegende Händler ziehen von Liege zu Liege. Man braucht den Strand nicht zu verlassen und bekommt alles gebracht.

Links
     Hier sind die passenden Seiten zum Strand

| Weltreisen | Thailand | Phuket | HOME |