| Weltreisen | Argentinien | San Juan | Site-Map | HOME |

| Schöne Aussicht |

CERRO EL ALCAZAR

Einer der Höhepunkte in der Welt der bizarren und bunten Berge im Valle Calingasta ist der Cerro El Alcazar, ein Berg mit merkwürdiger Form, die an das bekannte spanische Alcázar erinnert. Obwohl wir hier ganz alleine unterwegs waren ist dies eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Region. Besonders viele Informationen Bilder oder Berichte darüber findet man aber nicht. Wer in der Nähe ist, der sollte sich auf jeden Fall diese Felsformation ansehen und ein wenig darin herumspazieren. Wir fanden sie sehr beeindruckend.

Hätte es keine kleine Ausschilderung an der Ruta Provinzial 12 gegeben, wir wären einfach daran vorbei gefahren. Von Calingasta kommend, liegt der Cerro El Alcazar ca. 15 Kilometer vor Barreal, dem nächsten größeren Ort. Eine staubige Abzweigung mit einem kleinen Schild, mehr sieht man zuerst nicht. Durch einen schmalen Engpass fährt man mit dem Auto nur gut 500 Meter eine kurvige Schlucht in die Felsenlandschaft hinein. Schon nach kurzer Fahrt erreicht man einen Platz, wo man den Wagen stehen lassen muß und ist umgeben von bunten, atemberaubenden Felsen, die man von der Straße aus gar nicht sieht.

Die Hügel hier sind bis zu 1.650 Meter über dem Meerespiegel hoch. Eine senffarbene Felswand erhebt sich dramatisch über die umliegenden, ockerfarbigen Halden. Alle Farben sind im weiteren Umkreis vertreten, von hellem Beige bis hin zu dunklem Gestein mit einem grünlichen Schimmer oder dunkles Brombeer. An einigen Stellen kann man helle Quarzadern erkennen, die meist vertikal durch die Hügel verlaufen. Für Geologen ist diese Region mit Sicherheit sehr interessant.

Bis zum Jahr 1630 war hier angeblich der Zufluchtsort für einheimische Truppen, die gegen die spanische Herrschaft rebellierten.



Schöne Aussicht

Von unten sieht der Felsen natürlich besonders gigantisch aus, aber man sollte nicht versäumen ein wenig höher zu klettern. Denn von oben aus hat man einen guten Ausblick auf die Andengebirgskette der Cordillera de Ansilta mit 7 Gipfeln zwischen 5.130 und 5.885 Metern. Wir genossen dieses Panorama später sogar am Morgen von unserem Bett aus in der Posada La Querencia, aber hier am Cerro El Alcazar hat man noch einen besonders malerischen Vordergrund.



Google Map zum Thema

Cerro El Alcazar von oben


Größere Kartenansicht

| Weltreisen | Argentinien | San Juan | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google