| Weltreisen | Australien | Nationalparks | NT | Top End | Site-Map | HOME |

| Sehenswertes | Jalmurark Campground |

ELSEY N.P.

Der Elsey National Park liegt am Stuart Highway, etwa 107 km südöstlich von Katherine und 7 km östlich des kleinen Örtchens Mataranka. Der 13.840 ha große Park mit wunderschönen Spazierwegen entlang des Oberlaufs des Roper River ist weniger bekannt unter dem Namen Elsey National Park, aber alle Touristen kennen den Namen Mataranka und die gleichnamige heiße Thermalquelle beim Mataranka Homestead, der ich eine eigene Seite gewidmet habe.

Beste Reisezeit für den Elsey National Park sind die Monate Mai-Oktober, dann ist es trocken und die Zufahrt zum Park ist offen. Beim zweiten Urlaub im Jahr 2006 waren wir Mitte Mai dort, aber auf Grund heftiger Regenfälle im April war zwar die Zufahrt offen, aber die Einrichtungen wie Wanderwege und Schwimmplattformen im Roper River waren gesperrt oder gar nicht mehr vorhanden. Man sollte sich auf jeden Fall am Anfang und Ende der Saison beim Ranger (Tel: 8975 4560) erkundigen, ob alle Strassen passierbar sind.

Sehenswertes

Der 12 Kilometer lange John Hauser Drive, der zu einem naturnahen Campingplatz und zu einer Bootsrampe weiter im Inneren des Parks führt, bietet unterwegs einige kleine Parkplätze als Ausgangspunkt für Spaziergänge. Von hier erreicht man meist nach wenigen Metern den Roper River. Fährt man am späten Nachmittag, kann man zahlreiche kleine Wallabies beobachten, die zum Fluss trinken kommen.

Nicht nur in den heissen Quellen von Mataranka und Bitter Springs kann man schwimmen. Hier im Elsey National Park entsteht der Roper River aus dem Zusammenfluss des Little Roper River und des Waterhouse River. Alle drei fliessen in der dry season von April bis September gemächlich daher und bilden immer wieder Tümpel, Kaskaden und kleine Staudämme. Am Ufer lässt sich überall ein erfrischendes Bad nehmen, an einigen Stellen erleichtern Leitern und Badeplattformen den Zugang zum Wasser. Vom Mataranka Homestead aus führt ein bequemer Weg zu einem weiteren schönen Badeplatz namens Stevies Hole.

Zahlreiche Wanderwege führen an der Uferzone entlang, ein einfacher interessanter Botanic Walk, der mit 1,5 km in einer guten halben Stunde zu bewältigen ist, zum Beispiel. Schwimmen und Angeln kann man auch bei den Parkplätzen 4 Mile und Mulurark. Oder man nimmt den ebenfalls einfachen, aber 8 km langen Weg vom 12 Mile Yard Parkplatz zu den Mataranka Falls, von den Einheimischen Korowan genannt.

Auch die Bitter Springs sind Teil des Nationalparks, ihnen habe ich ebenfalls eine eigene Seite gewidmet.


Jalmurark Campground

Mitten im Elsey National Park, am Ende des John Hauser Drive, liegt der Jalmurark Campground beim 12 Mile Yard. Der Campingplatz ist über den John Hauser Drive auch mit Wohnwagen zu erreichen, verfügt aber nicht über Stromanschlüsse. Generatoren sind hier verboten. Duschen, Toiletten, Grillplätze und eine Bootsrampe sind vorhanden. Nachdem wir im ersten Urlaub 2001 die Nacht wegen der Nähe zur warmen Quelle auf dem lauten Campground am Mataranka Homestead verbracht hatten, entschieden wir uns 2006 für den Jalmurark Campground. Hier fanden wir ein nettes, relativ einsames Plätzchen und genossen die Ruhe und Abgeschiedenheit. Zahlreiche Vögel und einige Wallabies leisteten uns beim Abendessen und beim Frühstück Gesellschaft. Leider war der Weg zu den Mataranka Falls noch gesperrt und auch die Badeplattform am Ufer war von einer Überschwemmung fortgespült worden.

In der Hauptreisezeit kann es auch auf diesem recht großen Campingplatz recht eng werden, aber es gibt ja noch genug kommerzielle Plätze rund um Mataranka, die bei großen Trailern wegen der Stromversorgung beliebter sind.

Google Map zum Thema

Jalmurark Campground


Größere Kartenansicht

| Weltreisen | Australien | Nationalparks | NT | Top End | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google