Chapada dos Guimarães: Die Tafelberge bei Cuiabá

Die Stadt Chapada dos Guimarães liegt nur 62 Kilometer nördlich von Cuiabá. Direkt daneben wird seit dem 4. Dezember 1989 der 330 km² große Chapada dos Guimarães Nationalpark geschützt, dort befinden sich Wasserfälle, Höhlen, Tafelberge, Canyons und eine artenreichen Tierwelt. Leider braucht man viel Planung, denn dieses Gebiet kann man wohl wirklich nur mit Guide besuchen. Auf Grund der Nähe zur Großstadt ist die Region ein beliebtes Ausflugsziel und sollte an Wochenenden besser gemieden werden.

Pousada do Parque

Unsere Unterkunft

Wandern mit Aussicht

Der Aussichtsturm

Im Garten

Meerschweinchen und Kolibris

Chapada dos Guimarães

In der Stadt

Véu da Noiva

Brautschleier-Wasserfall

An der Kante

Mirantes

| Weltreisen | Brasilien | Mato Grosso | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google