Mandu: Stadt der Freude im Vindhyagebirge

Die beeindruckenden Ruinen von Mandu, auch Stadt der Freude oder Mandogarh genannt, erstrecken sich über etwa 8 mal 6 Kilometer an einem Steilabhang im Bundesstaat Madhya Pradesh. Außer verstreuten Einzelgebäuden gibt es drei abgetrennte Haupt-Sehenswürdigkeiten, für die man jeweils Eintritt zahlt. Dazwischen leben Menschen ihren Alltag in einem Dorf innerhalb der alten 45 Kilometer langen Stadtmauern.

Dhar

Verfallener Charme

Mandu Allgemeines

Lage und Geschichte

Jami Masjid

Freitags Moschee

Grabmal des Hoshang Shah

Marmorwerk

Jahaz Mahal

Schiffspalast

Hindola Mahal

Schwingender Palast

Paläste und Reservoirs

Kühle Oase

Roopmatis Palast

Einsame Aussicht

Baz Bahadurs Palast

Hallen und Terrassen

| Weltreisen | Indien | Madhya Pradesh | Site-Map | HOME |

Social Bookmarks
wong twitter_de facebook Google